zurück zur Übersicht | Datum 21.03.2014 | Kategorie: Allgemeines

Lastrup löst sein Versprechen ein: Gemeinde kommt in diesem Jahr ohne Kreditaufnahme aus

 

Es geht voran: Ende des Jahres soll das Feuerwehrgrätehaus bezugsfertig sein. Die Gemeinde Lastrup stellte für den Neubau in diesem Jahr 1,5 Millionen Euro in den Haushalt ein.
Foto: Matthias Ellmann

 

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 21.03.2014

Lastrup (mel) Mit der wichtigsten Nachricht hielt Josef Pahls nicht lange hinter dem Berg: „Eine Kreditaufnahme ist nicht erforderlich“, verkündete der Kämmerer der Gemeinde Lastrup, als er auf der jüngsten Ratssitzung den Haushaltsplan 2014 mit einem Gesamtvolumen von knapp 9,6 Millionen Euro vorstellte. Das Zahlenwerk weist sogar noch einen Überschuss von fast 300.000 Euro aus.

Grund für die gute Haushaltslage sind vor allem die hohen Gewerbesteuereinnahmen von prognostizierten vier Millionen Euro. Dieser Einnahmeposten sei sehr positiv, berge aber auch Risiken, „wenn die Quelle einmal nicht so sprudelt“, so Pahls. Zudem bekomme die Gemeinde keine Schlüsselzuweisungen, sondern müsse vielmehr in den Finanzausgleich einzahlen. Allein 2,7 Millionen Euro Kreisumlage seien aufgrund der hohen Steuerkraft der Gemeinde an den Landkreis Cloppenburg abzuführen. Dreiviertel der sieben Millionen Euro Einnahmen müssen die Lastruper weiterreichen.

Dennoch sind auch in diesem Jahr erhebliche Investitionen geplant. Drei Millionen Euro will die Gemeinde ausgeben. Davon entfallen allein 1,5 Millionen Euro auf das neue Feuerwehrhaus an der Schnelter Straße, das spätestens Ende des Jahres bezugsfertig sein soll. Bereits im vergangenen Jahr waren 500.000 Euro für den Neubau in den Haushalt eingestellt. "Hierfür gibt es keinerlei Zuschüsse, das finanzieren wir komplett aus eigenen Mitteln“, betonte Pahls.

Weitere größere Ausgabeposten sind der Erwerb von Grundstücken (400.000 Euro), der Endausbau der Straßen im Baugebiet Auf der Oh (241.000 Euro),  die Erschließung des Baugebiets an der  Linderner Straße (252.000 Euro), die Umgestaltung des Schulhofes (141.000 Euro) und die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Leuchten (100.000 Euro). 600.000 Euro wolle man aber auch durch den Verkauf von Grundstücken einnehmen, sagte der Kämmerer. Aufgrund der großen Nachfrage sei diese Annahme realistisch. Alles in allem, meinte Pahls, sei nach jetzigem Kenntnisstand auch in den nächsten Jahren keine Kreditaufnahme notwendig.

„Nach einer doch sehr großen Kreditermächtigung in Höhe von 2,4 Million Euro für das Jahr 2013 konnten wir unsere Zusage für 2014 einlösen und einen Haushalt ohne Kreditermächtigung aufstellen“, lobte auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Westendorf das vorgestellte Zahlenwerk. Dennoch seien wichtige Investitionen wie die für das Feuerwehrgerätehaus und für die lang gewünschte Neugestaltung des Schulhofes möglich. Auf der Einnahmeseite habe die Gewerbesteuer mit vier Millionen Euro eine beachtenswerte Größe erreicht. Aufgrund der hohen Investitionstätigkeit in die Infrastruktur in den letzten Jahren wie den Neubau von Turnhalle, Kindergarten, Feuerwehrgerätehaus und Mensa sowie die Schaffung von Baugebieten und Gewerbegebieten habe Lastrup viele seiner Hausaufgaben erlegt und könne sich nun in den nächsten Jahren mit den Maßnahmen aus der Dorferneuerung beschäftigen und dort einen neuen Investitionsschwerpunkt legen. Mit der anstehenden Dorferneuerung ergebe sich für Lastrup eine große Chance. „So eine Dorferneuerung wird in den nächsten Jahren sicherlich ein neues Erscheinungsbild im Ort nach sich ziehen. Dieses wünschen wir uns sehr“, sagte der CDU-Chef.

Nicht ganz anfreunden mit dem Haushalt konnte sich Fabian Wesselmann (Grüne). Zwar gebe es viele positive Aspekte wie die Förderung beim Kauf von Wohngrundstücken zur Eigennutzung für junge Familien oder das Förderprogramm „Jung kauft Alt - Alte Häuser für junge Familien'“, das nun auch energetische Aspekte berücksichtige. Die Mitgliedschaft im Städtering Zwolle-Emsland, der den vierstreifigen Ausbau der B 213 vorantreibe, sei für ihn aber nicht nachvollziehbar, da doch das Meinungsbild unter den Bürgern in der Gemeinde zu diesem Vorhaben sehr gespalten sei.  Auch die immer mehr zunehmende Flächenversiegelung durch Bau- und Gewerbegebiete störe ihn sehr. „Hier wünsche ich mir mehr Augenmaß“, sagte Wesselmann, der sich bei der Abstimmung der Stimme enthielt.

Kurz und knapp machte es Jürgen Ostendorf (SPD):  „Wir werden den Haushalt positiv begleiten“.  Das sahen die anderen Ratsmitglieder ebenso und stimmten dem Haushaltsplan 2014 zu.



Warning: Illegal string offset 'file_url' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 69

Warning: Illegal string offset 'file' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 70

Warning: Illegal string offset 'filename' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 74

Warning: Illegal string offset 'filename' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 77

Warning: Illegal string offset 'filename' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 77

Warning: Illegal string offset 'file_url' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 69

Warning: Illegal string offset 'file' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 70

Warning: Illegal string offset 'filename' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 74

Warning: Illegal string offset 'filename' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 77

Warning: Illegal string offset 'filename' in /kunden/myhfc.de/webseiten/lastrup/clients/lastrup/html/modules/aktuelles/includes/detail.php on line 77

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304