zurück zur Übersicht | Datum 21.05.2012 | Kategorie: Allgemeines

Die Bürger sollen in Scharen kommen - Zweites Treffen des Arbeitskreises zur Dorfentwicklung

Arbeitskreissprecher Andreas Ortmann demonstrierte an verschiedenen Karten eindrucksvoll positive und negative Bereiche in Lastrup.

Autor: Aloys Landwehr, Lastrup

"Wir befinden uns immer noch in der Vorplanung des Pilotprojekts zur Dorfentwicklung Lastrup. Ziel des Modellvorhabens ist es, neue Instrumente zur Dorfentwicklungsplanung zu erfinden und zu erproben, wie den Herausforderungen der Zukunft Lastrups individuell begegnet werden kann,“ umriss Astrid Vieth vom Planungsbüro IPW aus Wallenhorst die Aufgaben des Arbeitskreises „Modelldorf Lastrup“, der zu seinem 2. Treffen in die Schankwirtschaft Knipper gekommen war.

Um das Ziel, Lastrup zukunftsfähig zu machen, zu erreichen, reiche es nicht, Straßen neu zu pflastern. „Es geht auch um soziale Vernetzung, um die Nahversorgung, um Freizeit- oder Mehrgenerationenangebote, um die Kulturlandschaft, um Wirtschaftsformen bei veränderter Landwirtschaft, um Arbeitsplätze oder Leerstandsmanagement“,  umriss Vieth die Aufgaben dieses Pilotprojekts, das anders konzipiert sei als die traditionelle Dorferneuerung. Die Arbeitsgruppen müssten immer die Zukunft des Ortes bei veränderter demographischer oder wirtschaftlicher Entwicklung im Blick haben.

Die beim ersten Treffen des Arbeitskreises gebildeten Arbeitsgruppen stellten dann die  Ergebnisse ihrer Treffen kurz dar. So hatte die Arbeitsgruppe „Ortsentwicklung“ verschiedene Bereiche Lastrups untersucht und als positiv oder negativ gekennzeichnet. So könnten den interessierten Bürgern, die in dieser Arbeitsgruppe mitarbeiten möchten, nach dem 2. Bürgertreffen am 20. Juni bereits einige Einstiegsthemen genannt werden, wie Sprecher Andreas Ortmann betonte. Einen besonderen Schwerpunkt setzte die Gruppe mit der Idee, vom Dorfpark ausgehend einen Anschluss an die Naherholungsgebiete Bunner Forsten und Korfhagenbusch zu erreichen, um so eine „grüne Lunge“ in Lastrup zu schaffen. „Wir haben gemerkt: es besteht Veränderungsbedarf. Aber wir haben nicht gesagt, wie es werden soll. Das soll mit Beteiligung vieler Bürger geschehen“, machte der Gruppensprecher deutlich.

Eine zweite Projektgruppe „Soziale Belange“ versucht, an der sozialen Vernetzung der Bürger zu arbeiten, die demographische Entwicklung zu berücksichtigen und die Folgen für Senioren, Jugend und Familie zu bedenken. Aber auch die kulturelle Entwicklung des Ortes soll einbezogen werden. „Wir haben eine Vielzahl möglicher Maßnahmen zusammengestellt, die wir mit Beteiligung Vieler so verwirklichen wollen, dass Lastrup auch noch in 20 oder 30 Jahren ein attraktiver Wohnort ist“,  versprach Sprecher Rolf Hahn.

Die dritte Projektgruppe „Wirtschaft“ soll die gewerbliche Entwicklung Lastrups bedenken. Es sollen mögliche Konzepte zur Nahversorgung, zum Leerstand von Häusern und Geschäften oder zur Erhaltung von Arbeitsplätzen entwickelt werden und die Entwicklung von Handel und Gewerbe beobachtet werden. Die Gruppe mit Matthias Flerlage und Johannes Böckmann hatte vier Schwerpunkte erarbeitet. So gehe es um ausreichende und attraktive Gewerbegebiete, um den Einzelhandel im Ort, um das Wohnen im Ortskern und um ein passendes Straßennetz. Mit möglichst vielen Interessierten soll an zukunftsfähigen Ideen zur Entwicklung dieser Bereiche gearbeitet werden.

Die Arbeitsgruppe „Kommunikation“ plant die Einbeziehung der Bürger durch Ideenwettbewerbe, Fotowettbewerb, durch die Beteiligung der Schulen und des Jugendtreffs, durch Kunstausstellungen oder durch Aufstellen von Litfasssäulen oder Ideenbäumen, wie Sprecherin Dorothea Triphaus mitteilte. Auch sie hoffe auf eine große Resonanz in der Bevölkerung nach dem Bürgertreffen.

Als Hausaufgabe bis zum nächsten Treffen des Arbeitskreises am 4. Juni erhielten alle Gruppen den Auftrag, sich über Stärken und Schwächen in Lastrup Gedanken zu machen. 

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405