zurück zur Übersicht | Datum 28.11.2014 | Kategorie: Rund um den Ort

Pfandbons für den guten Zweck spenden - "Bürger für Bürger Lastrup“ hofft auf Spenden

Der erste Bon: Conrad Meyer, der Vorsitzende von „Bürger für Bürger“, und Schriftführerin Ingrid Höhn zeigen, wie einfach es ist, für den sozialen Verein zu spenden. Foto: Matthias Ellmann

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 28.11.2014

Lastrup (mel) Der Verein „Bürger für Bürger Lastrup“ hat jetzt im Eingangsbereich des Edeka-Marktes direkt neben dem Leergutautomaten einen kleinen Kasten installiert. In die Box können die Bürger ihren Leergutbon einwerfen. Der Erlös kommt dann direkt dem sozialen Lastruper Verein zugute. Die neue Einrichtung weihten Vorsitzender Conrad Meyer und Schriftführerin Ingrid Höhn gestern ein.

„Neben den Mitgliedsbeiträgen sind wir auf Spenden angewiesen, um unsere Aufgaben wahrnehmen zu können“, sagt Meyer. Der Verein hilft Menschen aus der Gemeinde Lastrup, die in Not geraten sind. „Bürger für Bürger“, erst vor Kurzem gegründet, hat bereits 80 Mitglieder. „Und jede Woche kommen ein, zwei neue hinzu“, strahlt der Vorsitzende. Zudem treffen auf den Vereinskonten immer wieder Spenden ein, die oft aus Betriebs-, Weihnachts- und Kindergartenfeiern oder aus ähnlichen Anlässen resultieren. „Das ist sehr schön. Es ist gut angelaufen“, freut sich Meyer über den gelungenen Start. Jetzt hofft er, dass das Spendenaufkommen auch über das Pfandbon-Kästchen noch erhöht werden kann.

Es gebe immer wieder soziale Härtefälle, bei denen der Verein helfend eingreifen könne. „Wir schauen dann genau hin, ob Hilfe möglich und nötig ist“. Wenn dem so sei, helfe der Verein schnell und unbürokratisch. Um diese Hilfe weiterhin zu gewährleisten, hofft Meyer auf eine rege Nutzung des kleinen Kastens neben dem Leergut-Automaten.

Info: Weitere Informationen unter www.bfb-lastrup.de

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23242526270102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930