zurück zur Übersicht | Datum 10.12.2014 | Kategorie: Rund um den Ort

Inspirationen in Lastruper Rathausfluren

Kunst im Lastruper Rathaus: Bürgermeister Michael Kramer während der Eröffnung der 17. Kunstausstellung. In der Bildmitte rechts die Hobbykünstlerin Paula Gänsler. Foto: uu

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 10.12.2014

Lastrup (uu) Viel Interesse findet auch in diesem Jahr die Kunstausstellung im Lastruper Rathaus. Bürgermeister Michael Kramer freute sich über eine große Resonanz, als er jetzt die Ausstellung mit den Werken der Hobbykünstlerin Paula Gänsler und den Kunstwerken der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Lastruper Oberschule, vertreten durch die Rektorin Ursel von der Beeke und die Kunstlehrerin Magret Lanfermann, eröffnete.

Mit dem Gedanken „Künstlerischen Talenten aus der Region ein Forum geben“ wurde vor 22 Jahren die Ausstellungsreihe „Vorstellung einheimischer Künstler“ ins Leben gerufen. In bisher 17 Ausstellungen, in deren Mittelpunkt nicht nur die Werke, sondern auch der Künstler als Person stehen, wurde bereits ein interessanter Querschnitt durch die Kunst gezeigt.

Kramer betonte in seiner Ansprache, dass bereits seit 1992 in den Fluren und Treppenhäusern des Lastruper Rathauses Ausstellungen stattfinden, die bei den Besuchern stets großen Anklang finden. „Noch jedes Mal ist es uns gelungen, das Publikum mit neuen, überraschenden und interessanten Techniken zu konfrontieren. Wie immer ist es die Vielfalt der Werke, die den Reiz und auch das Markenzeichen der Ausstellung ausmachen“, erläuterte der Bürgermeister. 

Paula Gänsler liebe die Kunst. Schon in der Schule sei Kunst eines ihrer Lieblingsfächer gewesen. Mit der Acrylmalerei bevorzuge sie Landschafts- und Blumenmotive. Sie liebe leuchtende Farben. Seit kurzem finde sie auch Interesse an abstrakten Themen. Ein besonderes Anliegen sei es ihr, die Freude an der Malerei auch anderen zu vermitteln. Seit einigen Jahren leite sie daher eine Arbeitsgemeinschaft in Kunst an der Oberschule.

In jedem Jahr fertigen die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Lastruper Oberschule ein großformatiges Abschlussbild. Motiv und Leitspruch sei jeweils auf das Motto des Abschlussgottesdienstes abgestimmt, erklärte Kramer. Viele Leitsprüche bilden kein zum Zeitpunkt der Schulentlassung aktuelles Ergebnis ab, sondern ergeben sich aus dem schülerbezogenen Anlass „Abschluss der Schulzeit“. 

Mit der Aussage des kolumbianischen Malers und Bildhauers Fernando Botero „Nicht die Abbildung der Wirklichkeit ist das Ziel der Kunst, sondern die Erschaffung einer eigenen Welt“, wünschte der Bürgermeister allen Kunstfreunden viel Freude und Genuss mit den ausgestellten Werken. „Lassen Sie sich von den farbenfrohen Kunstwerken verzaubern und ziehen sie Inspirationen aus den ausgestellten Kunstwerken.“ Als kleine Erinnerung und als Dank überreichte der Bürgermeister der Hobbykünstlerin Paula Gänsler und der Oberschul-Rektorin Ursel von der Beeke einen Blumenstrauß und ein Präsent.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203