zurück zur Übersicht | Datum 07.02.2015 | Kategorie: Allgemeines

Lastrup investiert fast 3,8 Millionen Euro

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 07.02.2015

Lastrup/Bramsche (la). Fast 3,8 Millionen Euro möchte die Gemeinde Lastrup in diesem Jahr investieren. Das geht aus dem Haushaltsplan hervor, den die Ratsmitglieder auf einer zweitägigen Klausurtagung in Bramsche berieten.

Insgesamt belaufen sich die Erträge im Jahre 2015 nach den jetzigen Erkenntnissen auf 10,2 Millionen Euro. Dem stehen Aufwendungen in Höhe von 10,471 Millionen Euro gegenüber. Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen belaufen sich dabei auf 1,360 Millionen Euro. „Ob sie vollständig benötigt werden, hängt auch von der wirtschaftlichen Situation ab, von der Höhe der tatsächlichen Gewerbesteuereinnahmen und von der Realisierung aller geplanten Maßnahmen“, machte Kämmerer Josef Pahls Hoffnung auf ein besseres Jahresergebnis.

„Wir brauchen noch keine Konsolidierungsmaßnahmen zu ergreifen, da wir die laufenden Ausgaben sehr gut bewältigen können“, beruhigte Bürgermeister Michael Kramer. „Aber man sollte auch berücksichtigen, dass wir in den letzten Jahren Ausgleichszahlungen vom Land erhalten haben, in diesem Jahr aber wegen unserer guten  Wirtschaftsleistung zahlen müssen.“ Als größte Batzen schlagen auf der Ausgabenseite allein zwei Millionen Euro für den Erwerb von Grundstücken zu Buche. „Wir brauchen Ausgleichs- und Tauschflächen. Gutes Ackerland ist richtig teuer“, begründete Pahls diesen eingeplanten Betrag. Bei der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED sind bisher die 695 alten Straßenleuchten umgerüstet worden. Die 216 neueren Glockenleuchten sollten in drei Bauabschnitten bis 2017 umgerüstet werden. Hier schlug der Rat vor, alle Lampen 2015 zu erneuern. Er stockte den vorgesehenen Betrag von 35.000 Euro auf 60.000 Euro auf. „Wir sparen so im Jahr 135 Tonnen CO². Und außerdem sparen wir, wenn wir die Maßnahme vorziehen, Strom“, argumentierten die Ratsmitglieder. Eine eingeplante Breitwellenrutsche im Natur- und Erlebnisbad wurde allerdings genauso verschoben wie der Bau des Teilstücks eines Radweges an der Darreler Straße.

„Einige Positionen im Haushaltsplan sind zunächst noch Zweckansätze. Nicht immer kann man einschätzen, ob die Mittel in voller Höhe abgerechnet werden. Aber wir investieren vor allem in die Zukunft. Auch die Baugebiete in Kneheim und Linderner Straße in Lastrup sind Zukunftsinvestitionen. In Hemmelte gibt es kein Bauland mehr. Hier müssen wir in nächster Zeit versuchen, neue Flächen zu erstehen“, machte Pahls deutlich. Auch wenn die Gemeinde Lastrup bei den Steuerhebesätzen weit unter dem Durchschnitt vergleichbarer Gemeinden in Niedersachsen liegt, sollen die Sätze nicht verändert werden. „Wir müssen aber immer daran denken, dass wir bei den Zuweisungen so behandelt werden, als würden wir die Durchschnittssätze erheben. Also so, als hätten wir wesentlich höhere Einnahmen“, erinnerte Kramer.

Fakten:

  • Für Maßnahmen der Dorferneuerung sind rund 250.000 Euro eingeplant und für die Beschaffung eines Fahrzeugs für den Bauhof 96.000 Euro.
  • Die Baukosten für den Einbau eines Fahrstuhls und einer behindertengerechten Sanitäranlage bei der Astrid-Lindgren-Schule werden 150.000 Euro verschlingen. Rund 100.000 Euro soll der Einbau elektrischer Türöffnungsanlagen bei den Schulen kosten. An die Kreisschulbaukasse sind 53.000 Euro zu überweisen.
  • Für Erschließungsmaßnahmen in Kneheim, Hemmelte und die Herstellung von Baustraßen in Kneheim sind 230.000 Euro vorgesehen.
  • Auf der Einnahmenseite sind 800.000 Euro aus dem Verkauf von Grundstücken eingeplant.
  • Aus Leader-Mitteln sollen 56.000 Euro für die Sanierung derFreifläche auf dem Schulhof des Schulzentrums fließen.
  • Knapp 88.000 Euro erhält die Gemeinde aus Mitteln der Kreisschulbaukasse
  • Einen großen Posten machen die 415.000 Euro aus, die für Erschließungsmaßnahmen an die Gemeindekasse überwiesen werden müssen.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031