zurück zur Übersicht | Datum 21.04.2015 | Kategorie: Rund um den Ort

Feuerwehr Lastrup weiht ihr neues Domizil ein - 1.Tag der offenen Tür im und um das neue Feuerwehrhaus

„Heute nun können wir es feiern, dass die Feuerwehrkameraden sowie die Rettungsfahrzeuge wieder adäquat untergebracht sind und dadurch das Feuerwehrwesen in Lastrup zukunftsfähig ist“, betonte Bürgermeister Michael Kramer bei der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Lastrup.
Gemeindeoberrat Josef Pahls (links) wird die Ehrennadel in Gold des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes durch Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer (Mitte) und Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns (rechts) angeheftet.
Schlüsselübergabe: Das Planungsbüro Ortmann & Möller aus Lastrup mit Andreas Ortmann (2.v.rechts) und Steffi Völker (Mitte) überreichte zusammen mit Bürgermeister Michael Kramer (rechts) den Schlüssel an Gemeindebrandmeister Walter Schumacher (links).
Neben der Feuerwehr, die ihre Einsatzfahrzeuge vorstellte, waren auch die Polizeiinspektion und die Verkehrswacht Cloppenburg mit einem Überschlagsimulator, einem Bremsschlitten und einer Einbruchsprävention mit eingebunden.
Damit die kleinen Besucher an diesem Tag nicht zu kurz kamen, wurden verschiedene Spielangebote, Rundfahrten im Feuerwehrauto und Vorführungen der Feuerwehr organisiert
Einmal Feuerwehrmann spielen konnten die Kids bei den Rundfahrten beim „Tag der offenen Tür“ der Freiwilligen Feuerwehr.
Der Tag der offenen Tür im und um das neue Feuerwehrhaus in Lastrup lockte am Sonntag bei strahlendem Wetter mehrere tausen kleine und große Besucher an.

von Günther Stutenkemper

Lastrup. „Heute nun können wir es feiern, dass die Feuerwehrkameraden sowie die Rettungsfahrzeuge wieder adäquat untergebracht sind und dadurch das Feuerwehrwesen in Lastrup zukunftsfähig ist“, betonte Bürgermeister Michael Kramer bei der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses am vergangenen Sonntag in Lastrup. „Die Fertigstellung der Halle optimiert die Sicherheit in der Gemeinde Lastrup und erleichtert unseren Feuerwehrleuten ihre so verdienstvolle Arbeit“. Dieser Meinung waren unter anderem auch die stellv. Landrätin Marlies Hukelmann, Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns und der Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer. Die Schlüsselübergabe durch das Planungsbüro Ortmann & Möller aus Lastrup an Gemeindebrandmeister Walter Schumacher beendete den Festakt. Anschließend segnete Pfarrer Günter Mleziva das moderne Feuerwehrhaus.

Die Ehrennadel in Gold des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes erhielt Gemeindeoberrat Josef Pahls. Er habe sich in dankbarer Anerkennung seines langjährigen Einsatzes für die Belange des Feuerwehrlöschwesens in der Gemeinde verdient gemacht, hieß es in der Laudatio. Die Ehrennadel mit Urkunde wurde Pahls durch den Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer und Kreisbrandmeister Heinrich Oltmann überreicht.

Der Tag der offenen Tür im und um das neue Feuerwehrhaus in Lastrup lockte am Sonntag bei strahlendem Wetter mehrere tausend kleine und große Besucher an. Auch der Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp, die Landtagsabgeordneten Renate Geuter und Clemens große Macke, der Dezernent des Landkreises Neidhart Varnhorn, Walter Sieveke von der Polizei Cloppenburg, Hubert Kröger von der Polizeistation Löningen und die beiden Lastruper Polizisten Ottmar Wolke und Heiko Guschmann befanden sich unter den Gästen.

Unter fachkundiger Führung der örtlichen Feuerwehrleute konnten die Besucher einen neugierigen Blick hinter die Kulissen des neues Feuerwehrhauses und die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer werfen. Für Gemeindebrandmeister Walter Schumacher eine hervorragende Gelegenheit, nicht nur um Verständnis für die Arbeit der Feuerwehr zu werben, sondern auch die Bürger für den Brandschutz zu sensibilisieren. „Ein Jahr lang haben wir hier einen Großteil unserer Freizeit investiert, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten“, berichtete der Gemeindebrandmeister. Schumacher betonte in seinem Grußwort, dass die Lastruper Wehr mit dem neuen Feuerwehrhaus die Gewissheit habe, dass die Freiwillige Feuerwehr Lastrup – personell wie auch materiell gut gerüstet – in kürzester Zeit zur Stelle ist, wenn Bürger in Not geraten.

„Ich wünsche den Feuerwehrkameraden viele ebenso erfolgreiche wie gefahrlose Einsätze, wobei mir viel lieber ist, sie haben wenig zu tun“, meinte Bürgermeister Michael Kramer bei dem Rundgang durch das neue Domizil. Auch Kameraden aus anderen Wehren nahmen die Möglichkeit wahr, sich das neue Feuerwehrhaus in allen Einzelheiten von den Lastruper Feuerwehrleuten erklären und zeigen zu lassen.

Neben der Feuerwehr, die ihre Einsatzfahrzeuge vorstellte, waren auch die Polizeiinspektion und die Verkehrswacht Cloppenburg mit einem Überschlagsimulator, einem Bremsschlitten und einer Einbruchsprävention, das Technische Hilfswerk mit dem Ortsbeauftragten Gerd Fangmann und das Deutsche Rote Kreuz Lastrup mit ihrem Bereitschaftsleiter Rainer Lübken mit eingebunden, um die gute Zusammenarbeit unter den verschiedenen Hilfsorganisationen zu dokumentieren bzw. deren Aufgaben der Bevölkerung vorzustellen.

Damit die kleinen Besucher an diesem Tag nicht zu kurz kamen, wurden verschiedene Spielangebote, Rundfahrten im Feuerwehrauto und Vorführungen der Feuerwehr organisiert. Ferner fand für die Kids ein Wettkampf statt. Von einer Wasserstelle aus galt es, zuerst einen Verteiler zu versorgen, von dem aus das Wasser über eine Distanz zu den Strahlrohren geleitet werden musste, um von dort drei Kanister von den Ständern herunter zu spritzen.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben erfrischenden Getränken und Leckereien vom Grill wurde von den Frauen der Feuerwehrkameraden ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet angeboten. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Musikverein Schnelten unter der Leitung von Dirk Zumdohme.

Am Ende des Tages waren viele Gäste und Besucher von der Arbeit der hiesigen freiwilligen Feuerwehr und vom neuen Feuerwehrhaus an der Schnelter Straße beeindruckt. 

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304