zurück zur Übersicht | Datum 05.06.2015 | Kategorie: Rund um den Ort

Mit dem Sonderzug und Bus nach Lastrup - Für das Bundestreffen der KLJB Anfang August liegen bereits Anmeldungen aus circa 20 deutschen Diözesen vor

Vorbereitungstreffen: Felix Klugmann und Anna Gerdes (von links) erläuterten die wichtigsten Programmpunkte des in wenigen Wochen anstehenden KLJB-Bundestreffens in Lastrup. Foto: Landwehr
Das Logo

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 05.06.2015

Lastrup (la). In Stuttgart startet eigens ein Sonderzug und bringt Teilnehmer des Bundestreffens der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) über Augsburg, München, Regensburg, Mainz und Köln bis Osnabrück. Von dort geht es in Bussen weiter nach Lastrup, wo das Bundestreffen vom 6. bis 9. August stattfindet. Mit vielen weiteren Bussen und Privatwagen reisen Teilnehmer aus anderen Orten und Städten an.

Obwohl erst am 30. Juni Anmeldeschluss ist, liegen bereits aus circa 20 deutschen Diözesen Anmeldungen vor. Von mehr als 1.000 Teilnehmern können die Organisatoren sicher ausgehen.

Ein Bundestreffen findet alle vier bis fünf Jahre statt. Erst zum zweiten Mal organisiert der Landesverband Oldenburg diese Großveranstaltung der katholischen Jugendorganisation. Unter dem Motto: „Plattacke – Mit uns sieht die Welt wieder Land“ und dem großen Herzen in dem Logo wollen die Organisatoren zum einen die plattdeutsche Sprache und das „platte Land“, in dem dieses viertägige Treffen stattfindet, hervorheben. Gleichzeitig möchten die Landjugendlichen zeigen, dass sie sich mit ganzem Herzen für die Region und für die Gesellschaft einsetzen. 

„Wir sind verwurzelt in diesem Land. Wir handeln lokal und denken global“, erläutert Landesvorsitzender Felix Klugmann und ergänzt: „Ziel des Bundestreffens ist es, den Bundesverband erlebbar zu machen und Landjugendmitgliedern aus den verschiedenen Teilen des Bundesgebietes Gelegenheit zu Begegnung und Diskussion zu geben.“ 

Während eines Vorbereitungstreffens stellten nun Landesvorsitzender Felix Klugmann aus Lastrup und Anna Gerdes aus Lindern, Vorsitzende der Arbeitsgruppe Organisation und Rahmenprogramm, Details der Planung vor (s. „Fakten“). Los geht es am Donnerstag, 6. August, um 19.30 Uhr mit der großen Eröffnungsfeier im Dorfpark; anschließend wird „Party gemacht“. Der Freitag ist den Workshops vorbehalten, am Abend sind die Teilnehmer dann zur Beachparty im Naturerlebnisbad eingeladen. Exkursionen gehen am Samstag, 8. August, der großen Abschiedsparty voraus. Ausklingen wird das Bundestreffen der Landjugend am Sonntag, 9. August, mit einer Abschlussaktion im Dorfpark und einem Open-Air-Gottesdienst. 

Das Übernachtungsgelände für die in Zelten untergebrachten Jugendlichen befindet sich auf dem Lastruper Festplatz am Unnerweg. Das Böckmann-Firmengelände dient als Busparkplatz. Auf dem Schulhof der Grundschule werden ein Biergarten und ein Kiosk eingerichtet. 

In allen Klassenräumen der Grund- und Oberschule finden Workshops statt. In der Aula der Oberschule werden Podiumsdiskussionen organisiert, während in der Aula der Grundschule eine Typisierungsaktion der DKMS stattfindet.

Das große Verpflegungszelt soll im Dorfpark errichtet werden. Dort wird auch ein Strohballenpool vorbereitet sein und die Bühne für den großen Abschlussgottesdienst aufgebaut. Das Tagungsbüro ist im Pfarrheim. Für das Rahmenprogramm werden ein Cafe`, ein Biergarten, Fachzentren, eine Jukebox, ein Menschenkicker und Verpflegungsbuden vorbereitet.

Inzwischen gibt es Ideen und Vorschläge für mehr als 100 Freitag-Workshops. Darunter finden sich vom Improvisationstheater und Musikworkshop über „One-World – One Vision“ und „Der grüne Planet“ auch „Marmelade für alle“, „Afrikanisch Kochen“ sowie Zumba und Tennis.

Bei den Samstag-Exkursionen können die Teilnehmer unter rund 40 Angeboten wählen. Diese umfassen eine Schlauchboottour auf der Hase ebenso wie Fahrten zum Dümmer, zur Thülsfelder Talsperre oder ins Museumsdorf. Auch das Klimahaus und das Auswandererhaus in Bremerhaven, das Überseemuseum in Bremen und das Wattenmeer sind Ausflugsziele.

Das Bundestreffen ist in weiten Teilen eine geschlossene Veranstaltung, das gilt auch für die Abendveranstaltungen und Partys im Bad und Park. Nur das Rahmenprogramm ist für alle zugänglich. Felix Klugmann und Anna Gerdes appellieren jedoch an die Bevölkerung, tatkräftig mitzuhelfen. „Wir brauchen die Unterstützung aller Lastruper beim Aufbau der Zelte, bei der Bewirtung in den Verpflegungszelten und bei den geselligen Veranstaltungen,“ so die beiden.

Fakten:

  • Eröffnet wird das KLJB-Bundestreffen in Lastrup am Donnerstag, 6. August, um 19.30 Uhr mit einer großen Feier im Festzelt im Dorfpark. Ab 22 Uhr spielen Timeless & Hukelmann Juniors, ab 23 Uhr wird die Party in der Turnhalle an der Wallstraße fortgesetzt.

  • Am Freitag, 7. August, stehen Workshops im Mittelpunkt. Der Tag klingt ab 21 Uhr mit einer Beachparty mit der Gruppe „Billboards“ im Naturerlebnisbad aus. 
  • Exkursionen sind am Samstag, 8. August, vorgesehen. Ab 21 Uhr wird die große Abschiedsparty mit der Band „Live Sensation“ im Festzelt im Dorfpark gefeiert. 

  • Am Sonntag, 9. August, gibt es um 9.30 Uhr eine Abschlussaktion im Dorfpark, bevor das Treffen mit dem Open-Air- Gottesdienst und Ansprachen der Festgäste gegen 13 Uhr endet.

  • In der Kirche werden täglich um 7.45 Uhr Impulse für alle gegeben, während im alten Teil der Lastruper Kirche für alle eine Chill-Area eingerichtet wird.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282901020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829300102