zurück zur Übersicht | Datum 10.08.2016 | Kategorie: Rund um den Ort

Telekom verspricht schnelles Internet für Lastrup

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 10.08.2016

Lastrup (mel). Die Deutsche Telekom hat Lastrup in ihr Ausbauprogramm 2016 aufgenommen. „Das Netz im Vorwahlbereich 04472 soll großflächig mit schnellem Internet ausgestattet werden“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Das neue Netz werde so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich seien.

Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud werde bequemer, verspricht die Telekom. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt demnach auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Die Kosten für den Ausbau trägt die Telekom. Das Unternehmen investiert einen sechsstelligen Euro-Betrag. Das habe die Telekom in einem Gespräch mit Bürgermeister Michael Kramer mitgeteilt.

Die Telekom beginnt nun mit der Feinplanung für den Ausbau. „Unser Ziel ist es, so viele Anschlüsse wie möglich im Vorwahlbereich mit schnellem Internet zu versorgen“, sagt Nicole Garizyk, kommunale Ansprechpartnerin der Deutschen Telekom. „Wie das Ausbaugebiet endgültig aussieht, entscheidet sich nach Abschluss der Planungen.“ Verschiedene Faktoren würden die Größe des Gebiets, das letztendlich versorgt wird, beeinflussen, etwa die vorhandenen Leerrohr-Kapazitäten, das erreichbare Kundenpotenzial und die Wettbewerbssituation.

Der Ausbau werde noch in diesem Jahr starten. Die Anschlüsse würden sofort buchbar gemacht, sobald ein Abschnitt, ein sogenannter Glasfaser-Ring, fertiggestellt sei. Nach und nach will die Telekom dann die schnellen Internet-Anschlüsse für alle Kunden im Ausbaugebiet nutzbar machen. Bis Dezember 2016 sollen alle Anschlüsse buchbar sein.

Fakten:

  • Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten.
  • Vom Verteiler zum Kunden wird das bestehende Kupferkabel genutzt.
  • Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden beim Hoch- und Herunterladen höhere Bandbreiten erreicht. Je näher der Kunde am Verteiler wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit.
  • Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren: www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland; Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei); Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Von dem Breitbandausbau der Telekom können übrigens auch die Kunden anderer Anbieter profitieren, wenn diese entsprechende Kapazitäten bei der Telekom einkaufen.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23242526270102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930