zurück zur Übersicht | Datum 12.08.2016 | Kategorie: Rund um den Ort

Lastrup bleibt attraktiv für Häuslebauer

Es geht voran: Die Erschließung im Baugebiet Linderner Straße II soll Ende des Monats abgeschlossen sein. Alle zwölf Grundstücke sind bereits verkauf. Foto: Matthias Ellmann

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 12.08.2016

von Matthias Ellmann

Lastrup. Die Gemeinde Lastrup bleibt für Häuslebauer weiterhin interessant. Sowohl im Ort selber als auch in Hemmelte und Kneheim werden neue Baugebiete ausgewiesen beziehungsweise sind aktuelle Flächen bereits an Interessenten vergeben.

Eine Entwicklung, die Bürgermeister Michael Kramer ausdrücklich begrüßt. „Es ist sehr positiv, dass gerade junge Menschen, junge Familien, hier bauen wollen“. Recht günstige Baupreise, ein attraktives Wohnumfeld, eine gute Infrastruktur, das schulische und sportliche Angebot und natürlich Arbeitsplätze, das alles macht nach Meinung des Bürgermeisters die Gemeinde für Zuzügler interessant. Zwar sinken auch in Lastrup die Geburtenzahlen, bewegen sich aber immer noch auf hohem Niveau. Hinzu kommen viele Menschen, die nach Lastrup ziehen, so dass unter dem Strich die Einwohnerzahlen steigen.

„Wenn wir hier im Gemeinderat darüber sprechen, dass wir Kindergärten und Schulen ausbauen müssen, dann sind das Luxusprobleme, die andere Kommunen gerne hätten. Da werden oft genug solche Einrichtungen geschlossen, weil es dort keine Familien, keine Kinder mehr gibt. Das ist hier gottlob anders“. Aktuell leben in der Gemeinde 7309 Menschen. 2010 waren es noch 7108. „Seit 2014 steigen die Zahlen wieder deutlich. Auch die Geburtenzahlen haben sich mittlerweile bei fast 80 pro Jahr eingependelt. Wir schrumpfen nicht“, sagt Kramer.

Wobei mittlerweile in der Gemeinde Lastrup die Flächen knapp werden. Das neue Baugebiet „Linderner Straße II“ in Lastrup ist komplett belegt. Zwölf Bauplätze standen hier zur Verfügung; sie sind allesamt bereits verkauft. Die Erschließung ist voraussichtlich Ende August beendet. Dann können die Bauwilligen hier anrücken.

In Kneheim ist zuletzt das Baugebiet Blauer Kamp II erschlossen worden. Von den hier zur Verfügung stehenden zwölf Bauplätzen sind zwei noch frei. In Hemmelte müssen sich die zukünftigen Häuslebauer noch etwas gedulden. Hier hat die Gemeinde eine größere Fläche erworben. „Ich habe mir in Hemmelte die Hacken blutig gelaufen“, umschreibt Michael Kramer die Schwierigkeiten, geeignete Flächen zu finden, die die Besitzer auch verkaufen wollen. Jetzt aber sollen zwischen der Nelkenstraße und der Bahnlinie 20 Bauplätze entstehen. Die Erschließung startet voraussichtlich im Frühjahr 2017.

„Es ist schön, das Lastrup auch in den Ortsteilen attraktiv ist. Wir müssen uns aber Gedanken darüber machen, dass wir auch in Zukunft Flächen bereithalten können“, setzt der Bürgermeister weiter auch Wachstum.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031