zurück zur Übersicht | Datum 19.08.2016 | Kategorie: Rund um den Ort

Lastrup spart jetzt 1800 Tonnen CO2 ein

Sie haben ausgeleuchtet: In Lastrup beginnt der letzte Abschnitt der Umrüstung auf LED-Beleuchtung. Im gesamten Gemeindegebiet werden dann 658 Straßenlaternen umgestellt worden sein. Foto: Ellmann

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 19.08.2016

von Matthias Ellmann

Lastrup. Die Einwohner der Gemeinde Lastrup werden bald Energie sparend nach Hause geleitet: Die Gemeinde nimmt jetzt den dritten Abschnitt der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in Angriff. „Wir haben 2013 mit der Umrüstung begonnen. Das war eine unserer ersten Maßnahmen im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes“, sagt Bürgermeister Michael Kramer.

In einem ersten Abschnitt hatte die Gemeinde zunächst 155 Laternen umgerüstet, die bisher überwiegend mit Quecksilberdampfleuchten bestückt waren. Die Kosten beliefen sich auf knapp 120.000 Euro. Hierfür wurde ein Zuschuss aus Bundesmitteln des Programms „Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung“ in Höhe von 21.000 Euro durch das Bundesumweltministerium bewilligt. In einem zweiten Abschnitt wurden dann 208 Laternen für 137.000 Euro umgerüstet. Der Zuschuss betrug gut 27.000 Euro. Die Stromeinsparung beträgt nach Umsetzung dieser Maßnahme 86 Prozent.

In der jetzigen, dritten Etappe werden nun die letzten 169 der insgesamt 697 öffentlichen Straßenlaternen saniert. Betroffen sind in diesem letzten Abschnitt hauptsächlich sogenannte Dekoleuchten, wie sie bisher zum Beispiel auf dem Marktplatz oder auch an der Vlämischen Straße oder der Wallstraße zum Einsatz kamen. „76 Prozent der Lampen können wir aus Fördermaßnahmen umrüsten“, freut sich der Bürgermeister.

Die Energie sparenden Maßnahmen kommen nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch dem Stadtsäckel: Im Vergleich zur Abrechnungsperiode 2011/2012 verzeichnete die Gemeinde schon drei Jahre später eine Einsparung von 73.000 Kilowattstunden. Die Umwelt wurde zudem von 1800 Tonnen CO2 entlastet. „Das ist eine absolut gute Geschichte“, meint Kramer.

Info: Weitere Informationen finden sich auch im Internet unter www.bmu-klimaschutzinitiative.de

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405