zurück zur Übersicht | Datum 30.12.2016 | Kategorie: Rund um den Ort

Sozialer Verein hilft an den richtigen Stellen

Strahlende Gesichter: Die Bürger-für-Bürger-Vorstandsmitglieder Marlies Thoben-Jans (links), Rudolf Brinkmann (Dritter von links) und Conrad Meyer (Zweiter von rechts) überreichten einen Scheck in Höhe von 5000 Euro für die Schulsozialarbeit an den Allgemeinen Vertreter des Lastruper Bürgermeisters, Josef Pahls (Mitte) sowie Materialien für das Koordinationstraining an die Vertreter der JSG Lastrup-Kneheim-Hemmelte. Foto: Matthias Ellmann

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 30.12.2016

Von Matthias Ellmann

Lastrup. Der soziale Verein „Bürger für Bürger Lastrup“ hat zum Jahresende erneut die Schatulle geöffnet. Die Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Miteinander in der Gemeinde zu fördern und in Not geratenen Menschen zu helfen, engagiert sich auch in vielen anderen Bereichen wie zum Beispiel in der Jugendhilfe. Die Bürger-für-Bürger-Vorstandsmitglieder Conrad Meyer, Rudolf Brinkmann und Marlies Thoben-Jans überreichten jetzt Sportgeräte im Wert von 1500 Euro an die Vertreter der Jugendsportgemeinschaft (JSG) Lastrup-Kneheim-Hemmelte. Die Spende beinhaltet unter anderem Markierungskegel, Slalomstangen und Bälle.

Weitere 5000 Euro nahm der Allgemeine Vertreter des Lastruper Bürgermeisters, Josef Pahls, für die Gemeinde Lastrup in Empfang. Das Geld ist für die Schulsozialarbeit gedacht, die die Gemeinde im kommenden Jahr ausbauen möchte. Bisher hatte der Diplom-Sozialpädagoge Daniel Obuch im Rahmen des Hauptschulprofilierungsprogramms Sozialarbeit an der Oberschule Lastrup geleistet. Dieses Programm läuft allerdings jetzt aus. Obuch soll aber nach dem Wunsch der Gemeinde seine Aufgaben an der Schule weiterhin wahrnehmen. Ab dem 1. Januar finanziert das Land Niedersachsen eine Dreiviertelstelle.

„Das Land hat endlich seine rechtliche Verpflichtung erkannt, die Kosten für die Schulsozialarbeit zu tragen. Die 5000 Euro des Vereins Bürger für Bürger werden wir für sächliche und organisatorische Aufwendungen in diesem Bereich nutzen“, sagt Bürgermeister Michael Kramer.

Daniel Obuch, bisher mit einer halben Stelle an der Oberschule und einer halben, von der Gemeinde finanzierten Stelle im Jugendtreff tätig, wird sich ab dem 1. Januar ganz auf die Schulsozialarbeit konzentrieren. Die Leitung des Jugendtreffs übernimmt dann Franziska Evers. Die Öffnungszeiten des Jugendtreffs sollen erweitert werden. Zudem wird Evers sich im Rathaus um den Bereich Migration und Flüchtlingshilfe kümmern. Diese Aufgaben hatte sie bisher schon in der Gemeinde Barßel wahrgenommen.

Aufgrund der Schülerzahlen an der Oberschule wird Daniel Obuch dort mit einer Dreiviertel-Stelle beschäftigt werden. Der Gemeinde reicht das aber nicht aus. Die zu einer Vollzeitstelle fehlenden neun Wochenstunden soll Obuch an der Grundschule in Lastrup leisten. Hierfür soll das Budget genutzt werden, dass der Landkreis den Grundschulen zur Verfügung stellt und das unter anderem für Präventionskurse über Drittanbieter oder für die Hausaufgabenbetreuung genutzt wurde.

„Schulsozialarbeit ist eine wichtige Aufgabe, gerade auch im Grundschulbereich“, betont Kramer. Hier könne man, so der Bürgermeister, „frühzeitig Problemfälle abfangen“. Und damit, unterstreicht Kramer, meine er nicht nur Flüchtlingskinder. Auch einheimische Kinder seien betroffen und auf Hilfe angewiesen.

Den Schlüssel, nach dem das Land die Schulsozialarbeit finanziert, hält der Bürgermeister für unzureichend. „Den Stundenumfang kann man nicht an der Größe einer Schule festmachen. Auch kleinere Schulstandorte wie hier in Lastrup benötigen eine 100-prozentige Versorgung“. Vielleicht setze aber ein Umdenken ein, wenn das Land erkenne, dass es mit der Finanzierung der Schulsozialarbeit „aufs richtige Pferd gesetzt hat“. Die 5000-Euro-Spende des Vereins Bürger für Bürger jedenfalls helfe an der richtigen Stelle, dankte der Bürgermeister für die Unterstützung.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28290102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930010203