zurück zur Übersicht | Datum 17.08.2017 | Kategorie: Rund um den Ort

Schmetterlinge füllen neue Gruppe mit Leben

Besuch in der neuen Integrationsgruppe „Schmetterlinge“: Wolfgang Lampe (Gemeinde Lastrup, links), Dorothee Koopmann (Gruppenleiterin), Bürgermeister Michael Kramer und Bernhard Hempen (Bereichsleiter Kinder und Jugend, Caritas-Verein Altenoythe, rechts). Foto: Nina-Maren Schmidt

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 17.08.2017

Lastrup (mt). Für die Mädchen und Jungen der neuen Integrationsgruppe des Kindergartens Birkenweg in Lastrup hat die Kindergartenzeit begonnen. Damit füllt sich nun der von April bis August errichtete Anbau mit Leben.

Bürgermeister Michael Kramer und Wolfgang Lampe vom Sozialamt der Gemeinde machten sich jetzt selbst ein Bild von den neu geschaffenen Räumlichkeiten und der neuen Gruppe. „Wir freuen uns über das zusätzliche Kindergartenangebot, das die gut ausgebaute Kitalandschaft unserer Gemeinde abrundet“, so Bürgermeister Kramer. Nachdem im vergangenen Jahr die Kinderkrippe Wirbelwind eröffnet wurde, vervollständigt die Integrationsgruppe nun das Konzept des Kindergartens Birkenweg, der vom Caritas-Verein Altenoythe betrieben wird.

Bernhard Hempen, Bereichsleiter Kinder und Jugend des Caritas-Vereins, bedankte sich im Rahmen des Besuchs bei der Gemeinde Lastrup für die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit, bei Kindergartenleiterin Beate Kaminski für die hervorragende Vorbereitung und betonte, dass der Caritas-Verein im Sinne der Inklusion seine Angebote im Kinderbereich weiter in Richtung „Kindergarten für Alle“ öffne.

„Innerhalb kürzester Zeit sind 16 der insgesamt 18 Plätze der Integrationsgruppe vergeben gewesen. Viele Eltern haben sich dabei bewusst für die Integrationsgruppe entschieden, weil sie der integrative Ansatz überzeugt hat“, erklärt Dorothee Koopmann, Gruppenleiterin und heilpädagogische Fachkraft der neuen Integrationsgruppe. Zudem bietet die Gruppe den Kindern der Krippe Wirbelwind nun die Möglichkeit, auch den Kindergarten Birkenweg zu besuchen und somit beim Wechsel in den Kindergarten in der gewohnten Umgebung bleiben zu können.

  • Info: Die neue altersübergreifende Integrationsgruppe bietet Platz für 18 Kinder, davon sind vier Plätze für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf vorgesehen. Für weitere Informationen zu der Integrationsgruppe steht Kindergartenleiterin Beate Kaminski telefonisch unter 04472/8784 zur Verfügung.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293001