zurück zur Übersicht | Datum 16.12.2017 | Kategorie: Rund um den Ort

Gemeinde ehrt achtsame Mitbürgerin

Großes ehrenamtliches Engagement: Bürgermeister Michael Kramer (Zweiter von links) und die Ratsvorsitzende Sandra Obermeyer (rechts) zeichneten Claus Lanfermann (links), Paula Markus (Mitte) und Barbara Lüpken aus. Foto: Matthias Ellmann

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 16.12.2017

von Matthias Ellmann

Lastrup.  Paula Markus ist die Sozialpreisträgerin 2017 der Gemeinde Lastrup. Die 75-jährige Hamstruperin wurde gestern Abend auf der letzten Sitzung des Gemeinderats in diesem Jahr im Landhaus Lastrup von Bürgermeister Michael Kramer ausgezeichnet. Der Ehrungsausschuss des Gemeinderats habe eine vorzügliche Wahl getroffen, betonte Kramer.

Ebenfalls geehrt wurden Barbara Lüpken für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten im kirchlichen und weltlichen Bereich sowie die ortsgeschichtliche Arbeit um und für die Ortschaft Hemmelte sowie Claus Lanfermann, der über Jahre hinweg an den beiden Bänden der Lastrup Chronik gearbeitet hat.

Die Gemeinde Lastrup verleihe jährlich den Sozialpreis an Menschen, die sich ehrenamtlich durch ihr vielfältiges sozial-caritatives Engagement hervorgetan hätten. „Der Sozialpreis soll diejenigen Menschen ehren und denen Anerkennung verleihen, die sich durch ihr soziales Bewusstsein und ihre gesellschaftliche Verantwortung für den Erhalt und die Schärfung des Ehrenamtes als Ganzes einsetzen und engagieren. Auf Paula Markus treffen diese Kriterien in besonderer Weise zu“, sagte der Bürgermeister. Sie sei eine Frau, die tatsächlich handele, für andere da sei und sich für das Gemeinwohl in besonderer Weise einsetze.

So habe Paula Markus 1988 den Frauenchor Melodienreigen in Lastrup gegründet und sei bis zur Auflösung des Chores 2013 dessen Dirigentin gewesen. In dieser Zeit habe sie mit dem Chor unter anderem unterhaltsame Nachmittage im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth-Stift veranstaltet.

„Darüber hinaus wirkt unsere diesjährige Preisträgerin über Jahrzehnte hinweg aktiv an vielen Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden wie dem Karnevalsverein, dem Landfrauenverein, dem Kunstkreis und dem Heimatverein mit“, erläuterte Kramer. Besonders aktiv sei sie stets in ihrem Heimatort Hamstrup gewesen. An allen Veranstaltungen in Hamstrup, die der Förderung des Zusammenhalts der Bauerschaft dienten, wirke sie noch heute aktiv mit.

Darüber hinaus habe sie stets ein offenes Ohr für Menschen bei Krankheit und Lebenskrisen und biete aktive Hilfe und Unterstützung an. „Mit ihren Mitmenschen geht sie stets achtsam um, eine in heutiger Zeit eher seltene Eigenschaft, die umso höher zu würdigen ist, weil sie es über viele Jahre hinweg mit der Pflege ihres schwer kranken Ehemannes nicht leicht im Leben hatte. Ihren Humor und ihre positive Lebenseinstellung hat sie auch dadurch nie verloren“, lobte Michael Kramer und überreichte der Preisträgerin den Sozialpreis 2017 der Gemeinde Lastrup.

Aktuelles Stellenangebot "DLRG-Wasseraufsicht"

Wie bieten aktuell attraktive Stellen als DLRG-Wasseraufsicht im Naturerlebnisbad an.

Informieren Sie sich hier!

Verwaltungsbericht 2017

Hier finden Sie den Verwaltungsbericht der Gemeinde Lastrup für das Jahr 2017. Viel Freude bei der Lektüre!

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405