zurück zur Übersicht | Datum 12.11.2018 | Kategorie: Allgemeines

Meerjungfrauen lernen das Schwimmen

Neues Wassergefühl: Die Kinder und ihre Trainerin haben sichtlich Spaß. Fotos: Meyer
„Meerchenhaft“: Die Kostüme kommen aus den USA.
Los geht es: Die Flossen kommen zuerst in die Anzüge.

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 12.11.2018

Von Georg Meyer

Lastrup. Einmal wie Arielle die Meerjungfrau durchs Wasser gleiten: Diesen Traum haben sich am Samstag elf Mädchen und ein Junge im Lastruper Hallenbad erfüllt. Erstmals hatte Schwimmlehrerin Liane Heckmann den Kurs angeboten. Er war fast sofort ausgebucht.

„Für die Kinder ist diese Art zu Schwimmen etwas ganz Besonderes“, erklärt Heckmann den Grund. Ungewohnt ist es allemal. Denn im engen Meerjungfrauen-Kostüm müssen sich die jungen Teilnehmer zunächst einen ganz neuen Stil angewöhnen. Alle haben bereits den Freischwimmer, das ist Bedingung. Vom normalen Schwimmen sind sie es aber gewohnt, Arme und Beine einzusetzen.Das Kostüm fordert – wie beim Delphinschwimmen – die Bewegung aus Rumpf und Becken heraus, erklärt die Kursleiterin. Und das ist sehr anstrengend. Aber auch gut für die Gesundheit, denn die gesamte Rumpfmuskulatur wird auf diese Weise gestärkt.

Allerdings dürfte die Gesundheit nicht die Hauptmotivation der Kinder sein. „Es geht um den Spaß an der Bewegung und natürlich auch um die Kostüme“, sagt Liane Heckmann augenzwinkernd. "Die kommen übrigens direkt aus den USA und wurden von der Gemeinde bezahlt. Der fünfteilige Kurs selbst ist mit 25 Euro äußerst günstig. Anderswo würde eine einzelne Stunde fast 40 Euro kosten", weiß die Trainerin. Im Bad schauten am Samstag auch einige Eltern interessiert zu. Ihre Kinder hatten dem Kursbeginn bereits seit langem entgegengefiebert, erzählten sie.

Das Lastruper Hallenbad ist seit Oktober wieder geöffnet. Liane Heckmann weist auch auf die anderen Angebote hin, darunter die Anfängerkurse für Kinder ab fünf Jahre. Sie finden immer samstagsvormittags statt. Zurzeit gibt es einen verstärkten Zulauf von Kindern aus Cloppenburg. Grund ist die reparaturbedingte Schließung des Soestebades. Es soll erst im kommenden Jahr wieder eröffnet werden (MT berichtete). Für Heckmann und ihren Kollegen ist dies kein Problem. Sie nehmen weiterhin Anmeldungen entgegen. Dazu bietet das Bad auch Babyschwimmen und Kurse für Erwachsene an. (Infos unter Telefon 04472 8102).

Verwaltungsbericht 2018

Hier finden Sie den Verwaltungsbericht der Gemeinde Lastrup für das Jahr 2018. Viel Freude bei der Lektüre!

Ausbildungsplatzbroschüre 2019

Die Oberschule Lastrup hat in Zusammenarbeit mit dem HGV Lastrup sowie der Gemeinde Lastrup eine Ausbildungsplatzbroschüre herausgegeben. Hier finden Sie die Broschüre als PDF-Download.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender