zurück zur Übersicht | Datum 15.12.2018 | Kategorie: Allgemeines

Bauwillige bewerben sich ab Montag

Platz zum Leben: Der erste Bauabschnitt „Heiddresch“ wird ab Montag vermarktet. Grafik: Planungsbüro Diekmann&Mosebach

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 15.12.2018

Von Georg Meyer

Lastrup. Es ist soweit: Die ersten Grundstücke im neuen Lastruper Baugebiet „Heiddresch“ werden vermarktet. Die Gemeinde nimmt ab Montag die Vormerkungen entgegen. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Januar.

Zunächst angeboten werden 49 Bauplätze. 42 sind für Eigennutzer vorgesehen, sieben für den Sozialen Wohnungsbau. Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 574 und 1117 Quadratmeter. Sollten sich mehrere Interessenten auf ein Grundstück bewerben, entscheidet das Los. Dabei wird jeder Bewerber selbst in die Lostrommel greifen.

Das Baugebiet zwischen der Linderner und der Hammeler Straße ist zwar fast 14 Hektar groß und umfasst mehr als 130 Plätze. Es wurde aber in drei Bauabschnitte unterteilt, von denen zunächst der nördlich gelegene erschlossen wird. „Die Flächen liegen westlich der Linderner Straße, Ortsausgang Lastrup in Richtung Lindern und können über die Straßen ,Alter Schützenweg‘ und weiter nördlich über den ,Kirchkamp‘ erreicht werden“, erklärt Baumtsleiter Berthold Sauerland. Die Gemeinde wirbt mit der Nähe zum Ortszentrum. So befinde sich das Einkaufszentrum rund 500 Meter vom Wohnbaugebiet entfernt und könne somit bequem mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichtwerden. Optisch können sich die Bauwilligen weitgehend frei ausleben. Sauerland: „Zulässig sind Einzel- und Doppelhäuser, wobei maximal zwei Wohneinheiten auf einem Bauplatz realisiert werden können.“ Wer in den sozialen Wohnungsbau investieren will, darf sogar bis zu sechs Wohneinheiten schaffen.

Der Verkaufspreis beträgt 85 Euro/qm (MT berichtete). Darin enthalten sind die Erschließungskosten und der Beitrag für den Anschluss an die Regenwasserkanalisation. Der Abwasserbeitrag wird gesondert vom Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) erhoben. Hinzu kommen außerdem die Anschlusskosten für Gas, Telefon, Strom und Trinkwasser. Die Erschließungsarbeiten sollen im Frühjahr beginnen. Gebaut werden kann wahrscheinlich ab Spätsommer-Herbst 2019.

Die Gemeinde stellt einige Fördermöglichkeiten in Aussicht. So unterstützt sie den Sozialen Wohnungsbau mit zehn Euro/qm. Investoren müssen jedoch ein Nutzungskonzept vorlegen. Geld erhalten Häuslebauer auch im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes. Die Förderung wird bei einem erstmaligen Erwerb mit einem Grundbetrag in Höhe von 2500 Euro gewährt. Für jedes Kind winkt ein zusätzlicher Förderbetrag von 1500 Euro, wenn zwischen dem Grundstückskauf und der Geburt des Kindes nicht mehr als zehn Jahre vergangen sind.

Hinweis der Gemeinde: für die Förderung des Kaufs von Wohnbaugrundstücken im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes gelten bestimmte Fördervoraussetzungen. Die entsprechenden Richtlinien dazu finden Sie in der Rubrik "Familie & Soziales", "Wohnen in Lastrup", "Allgemeines".

Fakten:

  • Die Vergabe erfolgt nach folgenden Bedingungen: 1. Die Grundstücke für den Wohnungsbau in Eigennutzung werden bis zum 20. Januar vergeben (Bewerbungsfrist).
  • Wer gewerblich-sozialen Wohnungsbau plant, muss ein Nutzungskonzept vorlegen.
  • Grundstücke erhalten zunächst nur Einwohner der Gemeinde Lastrup sowie Arbeitnehmer, die in Lastrup einen Arbeitsplatz haben.
  • Interessenten dürfen sich maximal auf drei Grundstücke bewerben. Bei Mehrbewerbungen für ein Grundstück entscheidet das Los.
  • Die Baufrist beträgt zwei Jahre. Die Grundstücke müssen mindestens zehn Jahre von den Käufern genutzt werden. Ansonsten droht eine Vertragsstrafe.

Stellenangebot "Zweitkraft Krippe in der Kita Bunte-Welt"

Stellenangebot "Zweitkraft Krippe in der Kita Bunte-Welt".

Informieren Sie sich hier!

Ausbildungsplatzbroschüre 2019

Die Oberschule Lastrup hat in Zusammenarbeit mit dem HGV Lastrup sowie der Gemeinde Lastrup eine Ausbildungsplatzbroschüre herausgegeben. Hier finden Sie die Broschüre als PDF-Download.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203