zurück zur Übersicht | Datum 05.06.2019 | Kategorie: Allgemeines

Veranstaltungen im OM auf einen Klick

Initiatoren und Kooperationspartner eröffneten im Kreishaus Cloppenburg den neuen Veranstaltungskalender für das Oldenburger Münsterland. Foto: Verbund Oldenburger Münsterland/Knuck

Oldenburger Münsterland. Das Oldtimertreffen in Dinklage und das Tattoo-Weekend in Cloppenburg, die Sagen-Führung durch Friesoythe und der Orgelsommer in Vechta. Dazu Ausstellungen und Schützenfeste, Musikfestivals, Lauftreffs und regelmäßig wiederkehrende Termine. Keine Frage: Im Oldenburger Münsterland ist ganz schön was los.

Bislang allerdings mussten sich die Bewohner der Region genau wie Gäste und Besucher mühsam selbst einen Überblick der bevorstehenden Veranstaltungen verschaffen. Einen gemeinsamen Kalender gab es nicht. Ein Manko. Das ändert sich jetzt.

„Den Wunsch danach haben wir schon oft gehört“, weiß Jan Kreienborg zu berichten. Als Geschäftsführer des Verbunds Oldenburger Münsterland ist er gemeinsam mit der Oldenburgischen Volkszeitung und der Münsterländischen Tageszeitung Initiator des Projekts. „Wir wollen auf der einen Seite zeigen, was unsere Region alles zu bieten hat. Auf der anderen möchten wir aber auch vermeiden, dass die Leute sich die Informationen aus den verschiedensten Quellen zusammensuchen müssen.“ Das sei zeitraubend und mache keinen Spaß.

Der neue Kalender ist auf der Internetseite des Verbunds (www.oldenburger-muensterland.de bzw. www.om-veranstaltungen.de) eingebettet und zeigt mit vielen Detailangaben das ganze Spektrum der Veranstaltungen zwischen Barßel und Neuenkirchen-Vörden. Sortiert werden kann nach Datum sowie nach Städten und Gemeinden. Zudem stehen insgesamt 18 verschiedene Aktivitätsgruppen zur Auswahl – von „Essen und Trinken“ bis „Vorträge“.

„Da sollte für jede und jeden etwas Passendes dabei sein“, gibt sich Johann Wimberg, Verbundspräsident und Landrat des Kreises Cloppenburg, überzeugt. Zumal: „Es wird sehr deutlich, welch breit gefächertes Angebot an attraktiven Veranstaltungen wir hier haben. Das dürfte manchen überraschen.“ Herbert Winkel, Landrat des Kreises Vechta, merkt darüber hinaus an, dass der Kalender nicht nur für Besucher und Gäste der Region wichtige Informationen biete, sondern auch für Einheimische. „Wer etwas erleben will, braucht gar nicht weit zu fahren. Das Oldenburger Münsterland hat viel zu bieten. Und mit wenigen Klicks lässt sich jetzt ein individuelles Freizeitprogramm zusammenstellen.“

Darin sehen auch die meisten Veranstalter einen großen Vorteil. In der Region, in der die Wege kurz sind und in der man für ein Konzert oder eine Theateraufführung auch mal in die nächste Stadt oder Gemeinde fährt, haben sie bisher eine Vielzahl an Kalendern mit ihren Informationen versorgen müssen – und häufig ohne die Gewähr, dass diese auch veröffentlicht werden.

„Es ist einfach wichtig, dass wir unsere Vorzüge immer wieder und noch mehr als bisher zeigen“, sagt etwa Willi Rolfes, seit 2007 geschäftsführender Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld. Ehrensache für ihn, dass sich auch das Programm der renommierten Bildungseinrichtung auf den neuen Veranstaltungsseiten findet. „Dieser Service ist einfach klasse, deshalb nutzen wir ihn.“

Ausbildungsplatzbroschüre 2019

Die Oberschule Lastrup hat in Zusammenarbeit mit dem HGV Lastrup sowie der Gemeinde Lastrup eine Ausbildungsplatzbroschüre herausgegeben. Hier finden Sie die Broschüre als PDF-Download.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405