zurück zur Übersicht | Datum 09.08.2019 | Kategorie: Allgemeines

Ferienbetreuung feiert Jubiläum

Jubiläum: Zum zehnten Geburtstag der Ferienbetreuung gab es eigene T-Shirts für die Kinder und die Betreuer (vorne von links) Ines Rassel, Lara Lüske und Silvia Bäker sowie Bürgermeister Kramer. Foto: la

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 09.08.2019

Lastrup (la). Als vor zehn Jahren im Rat der Gemeinde Lastrup beschlossen wurde, eine Ferienbetreuung zu unterstützen, ahnte kaum jemand, dass diese Maßnahme sich so etablieren würde. Inzwischen findet gerade die 30. Ferienbetreuung statt und die rund 50 Kinder sind hellauf begeistert. „Aber auch die Eltern freuen sich über diese Maßnahme, bietet sie ihnen doch in den Ferien ein Stück Verlässlichkeit“, haben Bürgermeister Michael Kramer und Gleichstellungsbeauftragte Silvia Bäker, die diese Maßnahme ins Leben riefen, erfahren.

„Heute sind häufig beide Eltern berufstätig. Einige haben Schwierigkeiten, ihre Kinder in den Ferien durchgehend und verantwortungsvoll zu betreuen oder zu beaufsichtigen. Der eigene Urlaub reicht dazu oft nicht. Deshalb haben wir im Jahre 2009 erstmals eine durchgehende, verlässliche Ferienbetreuung in Lastrup angeboten“, erzählt Silvia Bäker.

Nicht nur in den Sommerferien, auch in den Oster- und Herbstferien und somit inzwischen zum 30. Mal, bieten die ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Lastrup und ihr Team diese verlässliche Betreuung an. In den Oster- und Herbstferien findet diese Betreuung eine Woche lang, in den Sommerferien drei Wochen lang statt. Insgesamt investiert die Gemeinde Lastrup etwa 3500 Euro pro Jahr in diese Maßnahme.

„Darin enthalten sind aber noch nicht die anteiligen Personalkosten“, erläutert Bürgermeister Michael Kramer. Als Gemeinde, die sich Familienfreundlichkeit als Ziel gesetzt habe, stehe er voller Überzeugung zu diesem Angebot. „Aber einen Teil des Urlaubs sollten Eltern auch gemeinsam mit ihren Kindern verbringen“, sind sich Silvia Bäker und Michael Kramer einig.

Immer wieder gelingt es der Gleichstellungsbeauftragten, Betreuungskräfte zu finden. In dieser Woche sind es Lara Lüske und Ines Rassel, die bereits zum neunten Mal mitarbeitet. „Es ist mein letztes Mal. Denn ich fange als Erzieherin im Bunte-Welt-Kindergarten in Lastrup an“, bedauert Ines, während sich die Kneheimerin Lara Lüske, die zum vierten Mal dabei ist, noch einige Teilnahmen vorstellen kann. „Ich möchte auch Erzieherin werden und beginne jetzt mein zweites Ausbildungsjahr“, erzählt sie.


Silvia Bäker freut sich, dass sie auch männliche Betreuer im Team hat. „Viele Jungen lernen im Kindergarten und in der Grundschule ausschließlich weibliche Erzieher und Lehrer kennen. Wenn dann auch noch die Mutter alleinerziehend ist, haben Kinder - hier vor allem die Jungen - nur schwer die Möglichkeit, sich mit einem Mann in der Rolle des Erziehenden zu identifizieren“, glaubt Rico Jakoby. Auch der Lastruper Jugendbürgermeister beteiligt sich regelmäßig als Betreuer an den Maßnahmen. Silvia Bäker ist froh, dass sie stets engagierte junge Leute findet. „Ich habe schon eine Warteliste angelegt. Es wollen viele mitmachen“, erzählt sie.

„Montags sind wir immer in der Turnhalle. Hier stehen dann Kennenlern- und Bewegungsspiele auf dem Programm. In diesem Sommer waren wir wegen der Hitze oft im Schwimmbad. Aber wir sind auch gewandert, haben ein Picknick gemacht, haben gebastelt und auch T-Shirts bemalt oder waren in den Oldendorfer Fuhren. Zum Abschluss am Freitag steht dann in der Regel das traditionelle Pizza-Backen auf dem Programm. Das ist der Renner bei den Kindern“, haben Lara und Ines erfahren. Denn die Kinder dürfen Vorschläge machen und die Woche mitgestalten. So sind im Laufe der zehn Jahre ganz viele unterschiedliche Angebote gestaltet worden. „Jede Ferien, jede Woche der Ferienbetreuung ist anders. Es gibt keine Schablone, nach der wir uns jedes Mal richten“, verspricht Silvia Bäker.

Ausbildungsplatzbroschüre 2019

Die Oberschule Lastrup hat in Zusammenarbeit mit dem HGV Lastrup sowie der Gemeinde Lastrup eine Ausbildungsplatzbroschüre herausgegeben. Hier finden Sie die Broschüre als PDF-Download.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405