zurück zur Übersicht | Datum 14.01.2020 | Kategorie: Allgemeines

Ortszentrum wird zur Großbaustelle

Arbeit innen wie außen: Das Bürgerhaus soll im März seiner Bestimmung übergeben werden. Foto: Jette Benken

Quelle/Copyright: Münsterländische Tageszeitung, Artikel vom 14.01.2020

von Georg Meyer

Lastrup. Für Lastrups Bürger­meister Michael Kramer sieht es nach einem arbeitsreichen Jahr aus. Die über lange Zeit vorberei­teten Großmaßnahmen im Orts­kern sollen endlich anlaufen. Der Planungsaufwand sei „irrsinnig“ hoch gewesen, sagt Kramer. Er freut sich außerdem auf die Eröff­nung des Bürgerhauses, von dem aus die Kulturarbeit für die Ge­meinde koordiniert werden soll.

Wohnbebauung: Am Heid­dresch wird jetzt gebaut. Die meisten Grundstücke im ersten Bauabschnitt sind verkauft, die restlichen reserviert. Auch sozialer Wohnungsbau ist vorgesehen, entsprechende Verträge wurden abgeschlossen. Schon im Früh­jahr soll die Erschließung des zweiten Bauabschnitts mit den nächsten 45 Plätzen anlaufen.

Wirtschaft: Um in den kom­menden zehn Jahren Betrieben ausreichend Platz anzubieten, wird die Gemeinde ein eigenes Gewerbeentwicklungskonzept erarbeiten. Im Visier stehen ar­rondierte Flächen mit einer Ge­samtgröße von rund 40 Hektar. Sie könnten nach und nach erwor­ben und vermarktet werden. „Wir wollen hier zu einem größeren Schlag ausholen“, sagt Michael Kramer. Aktuell hält die Gemein­de noch Gewerbeflächen in Lastrup-Hohefeld und Hemmelte vor. Am Unner Weg plant die Fir­ma Böckmann den Bau weiterer Produktionshallen.

Städtebauförderung: Der Umbau der Vlämischen Straße soll in diesem Jahr beginnen. Zunächst muss dort jedoch die Schmutzwasser- und Regenka­nalisation erneuert werden. Dafür wird die Straße auf voller Länge geöffnet. Die Verwaltung wird die Anlieger zu einer Infoveranstal­tung einladen und ihnen die ge­planten Maßnahmen erläutern. Gebuddelt werden muss auch am Unner Weg. Für die Erneuerung der Kanalisation nimmt die Ge­meinde in diesem Jahr zusammen 900000 Euro in die Hand.

Dorfentwicklung: 2020 möchte Michael Kramer auch die Bauer­schaften Lastrups an der Dorfent­wicklung beteiligen. Gefördert werden unter anderem private Maßnahmen wie die Erneuerung von Hofstellen. Interessenten, die in diesem Jahr Förderanträge stellen, haben acht Jahre Zeit, ihre Vorhaben umzusetzen. Die Um­gestaltung des Oberschulhofes soll bis zum Herbst abgeschlos­sen sein. Außerdem wird die Ge­meinde den sogenannten „Ent­deckerpfad“ weiterentwickeln. Den Tourismus möchte Kramer durch die Schaffung zusätzlicher Übernachtungsmöglichkeiten ausbauen. Ein entsprechendes Konzept für ein Hotel werde erar­beitet, berichtet er. Besonders zu den reitsportlichen Veranstaltun­gen würden viele Gäste nach Lastrup kommen, fänden dort jedoch kein Bett. „Wir wollen aber die Kaufkraft im Ort behalten“, sagt der Bürgermeister.

Bürgerhaus: Das Gebäude an der Vlämischen Straße soll im März eröffnet werden und Vereinen und Gruppen eine kostenlose Heimat bieten. Die Arbeiten laufen nach Plan. Ins Haus einziehen wird auch die Sozialkoordinatorin der Ge­meinde, Verena Rammler. Sie in­formiert unter anderem Neubür­ger über die örtlichen Angebote.

Speicherpumpwerk: Der Olden­burgisch-Ostfriesische Wasser­verband (OOWV) sucht derzeit einen Standort für ein Speicher­pumpwerk in Lastrup. Auch wenn der Verband sich dafür bereits eine Fläche in Kneheim gesichert habe, bedeute dies nicht, dass das Werk dort gebaut werde, betont Kramer. Als Vorstandsmitglied im OOWV vertrete er die Inter­essen der Kommunen. Die Ent­scheidung müsse gut begründet werden und dürfe erst nach einer gründlichen Untersuchung aller Alternativmöglichkeiten fallen, sagt der Bürgermeister

Kindergärten und Krippen: Noch verfügt die Gemeinde über freie Kapazitäten. Der Gemein­derat habe früh den zunehmen­den Bedarf erkannt und mit dem Ausbau von Betreuungsplätzen reagiert, lobt Kramer. Er rechnet damit, dass die Nachfrage in naher Zukunft weiter zunehmen wird. Als Gründe nennt er die neuen Baugebiete in der Gemeinde und höhere Geburtenraten.

Stellenangebot "Zweitkraft Kita Bunte-Welt"

Informieren Sie sich hier!

Stellenangebot "Bundesfreiwilligendienst"

Wir bieten eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst ab dem 01.08.2020 an!

Informieren Sie sich hier!

EM-Fußball- und Sportcamp 2020 der Youngstars

Die "Youngstars" der Gemeinde Lastrup bieten in der Zeit vom 5. bis zum 9. April 2020 auf dem Gelände der Sportschule Lastrup das "EM-Fußball- und Sportcamp" an.

Hier finden Sie weitere Informationen!

Ausbildungsplatzbroschüre 2019

Die Oberschule Lastrup hat in Zusammenarbeit mit dem HGV Lastrup sowie der Gemeinde Lastrup eine Ausbildungsplatzbroschüre herausgegeben. Hier finden Sie die Broschüre als PDF-Download.

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26272829300102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282901