Jugendparlament

Das Jugendparlament der Gemeinde Lastrup

Das neue Jugendparlament während der konstituierenden Sitzung am 14.11.2019.
Das neue Jugendparlament während der konstituierenden Sitzung am 14.11.2019.

Im Jahre 2011 wurde das erste Jugendparlament (JuPA) der Gemeinde Lastrup gewählt. Gemäß seinen Statuten werden die Mitglieder des Jugendparlaments für 2 Jahre gewählt. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung am 14.11.2019 im Lastruper Rathaus wurde das derzeit "amtierende" Jugendparlament in sein Amt eingeführt.

Das Jugendparlament und seine Mitglieder vertreten die Belange der Jugend in der Gemeinde Lastrup und haben außerdem die Aufgabe eines Ansprechpartners für Kinder und Jugendliche. Gegenüber den in der Gemeinde vorhandenen Gruppierungen, wozu insbesondere die politischen Gremien gehören, fungiert das Jugendparlament gewissermaßen als "Sprachrohr" für seine Interessengruppe.

Dem Jugendparlament gehören insgesamt 7 Mitglieder an. Sie sollen vor allem ein Bindeglied darstellen zwischen der Politik und der Jugend der Gemeinde. Deshalb ist jeweils ein Mitglied des JuPA in den Fachausschüssen des Gemeinderates als beratendes Mitglied vertreten.

Das Jugendparlament besteht in der aktuellen Wahlperiode aus folgenden Mitgliedern:

  • Amelie Hoffmann-Schlegel aus Kneheim (Jugendbürgermeisterin)

  • Paula Ameskamp aus Lastrup

  • Kate Bohmann aus Lastrup
  • Carolin Koch aus Lastrup
  • Sarah Lamping aus Oldendorf
  • Stella Wright aus Lastrup
  • Andro Staffensky aus Hemmelte

Für das JuPA gibt es eine eigene Wahlordnung, eine Satzung sowie eine Geschäftsordnung, in denen die Rahmenbedingungen des JuPAs geregelt sind. Sie finden diese in der Rubrik "Bürgerservice" - "Ortsrecht".

Ansprechpartner: Thomas Lampe

Kontaktdaten:

Telefon: 04472/8900-15
Fax: 04472/8900-10

E-Mail: TLampe@Lastrup.de