Allgemeines

In der Gemeinde Lastrup wohnt man gern.

Die Leute sind nett, die Grundstücke schmuck und günstig, Kindergärten, Schulen und Arbeitsplätze befinden sich quasi vor der Tür – was will man mehr? Lastrup hat sich zu einem sehr beliebten Wohnort entwickelt. Vor allem junge Familien zieht es zu uns. Die Wohnstraßen werden in moderner und verkehrsberuhigter Art ausgebaut, so dass Kinder sorglos auf der Straße spielen können.

Der Wohnwert wird durch zahlreiche Grünanpflanzungen in den Baugebieten gesteigert. Die Erschließung und die Bepflanzung erfolgen in Abstimmung mit den Anliegern. In den Baugebieten kann man sich insbesondere am individuellen Charakter der Straßen und Wohnhäuser erfreuen; die Gemeinde Lastrup verzichtet weitestgehend auf gestalterische Festsetzungen in den Bebauungsplänen, um so der Kreativität und Individualität freien Raum zu geben.

Die Gemeinde Lastrup fördert den erstmaligen Erwerb eines von ihr gekauften Wohnbaugrundstückes mit einem Grundbetrag in Höhe von 2.500 €. Für jedes Kind wird ein zusätzlicher Förderbetrag von 1.500 € gewährt. Der maximale Förderbetrag ist auf 10.000 € beschränkt, der längstmögliche Förderzeitraum beträgt 10 Jahre. Das bedeutet, dass der zusätzliche Förderbetrag von 1.500 € für ein neugeborenes Kind nur dann gewährt werden kann, wenn zwischen dem Grundstückskauf und der Geburt des Kindes nicht mehr als 10 Jahre vergangen sind (und der Höchstbetrag der Förderung nicht bereits vorher ausgeschöpft wurde). Eine weitere Voraussetzung für den Erhalt der Fördermittel ist, dass das Wohnbaugrundstück mindestens 10 Jahre lang selber genutzt wird.

Nachstehend finden Sie die aktuellen Förderprogramme der Gemeinde Lastrup für den Bereich Wohnungsbau.

Wohnbaugrundstücke:

Ihr Ansprechpartner für Wohnbaugrundstücke:

Josef Pahls


Telefon: 04472/8900-27
Fax: 04472/8900-47

E-Mail: Pahls@Lastrup.de

Bauangelegenheiten:

Ihr Ansprechpartner für Bauangelegenheiten:

Berthold Sauerland

Telefon: 04472/8900-53
Fax: 04472/8900-33

E-Mail: Sauerland@Lastrup.de